Rhein-Main Kart-Cup und andere Kart-Events

Jene Sportfans, die sich mit dem Kartsport beschäftigen, kennen sicher noch die Rhein-Main Kart-Cup-Serie. Das letzte Rennen tagte vom 24.-25.9.2016, danach konnten wir keine Informationen mehr im Web dazu finden. In mehreren Artikeln stand, dass man sich auf die Saison 2017 freut, doch Ergebnisse konnten wir bedauerlich keine entdecken.

Jemand fährt mit einem Go Kart auf einer Kart-Bahn

Der fünfte und letzte Lauf fand in der Stefan-Bellof-Arena statt. 119 Teilnehmer sorgten für ein einzigartiges Rennen und schlossen die Serie bei Sonnenschein ab. Die 1.029 Meter lange Strecke wurde nach einem wichtigen Piloten benannt. – Stefan Bellof. Dieser begann seine Karriere im Jahr 1971 und starb bei einem tödlichen Unfall 1985. Er galt als deutsche Hoffnung im Motorsport.

Da scheinbar kein Rhein-Main Kart-Cup mehr stattfindet, stellen wir uns abermals die Frage. Wie sieht es sonst mit dem Kartsport in Deutschland aus? In den folgenden Abschnitten gehen wir auf die Grundlagen ein und nennen Ihnen die besten Vereine.

Kartsport – Spannend bei alt und jung

Kart, auch als Karting bezeichnet, darf sich als Teil des Motorsports zählen. Fans der Mario Kart-Reihe wissen was damit gemeint ist. Kartsport hat nichts mit dem klassischen Gokart zu tun. Zwar erinnert das Gefährt an die großen Autos, die echten sind jedoch etwas schneller unterwegs und motorisiert.

Die Fahrzeuge heißen Karts und diese fahren auf speziellen Kartbahnen, die extra für diesen Sport gebaut wurden. Anders als bei Formel 1 oder ähnlichem, kann man solche Bahnen auch temporär aufstellen. In der Vergangenheit gab es bereits Kartrennen, die durch ein Einkaufszentrum verliefen. Diese zählen jedoch zur Hobbyvariante. Solche findet man ferner in Hallen, die man sich sogar ausleihen darf. Jedoch erreichen diese nur 80 km/h und haben höchstens 10 PS. Profi-Karts schaffen über 150 km/h, deswegen sind diese eher weniger für enge Räumlichkeiten konzipiert. Durch die leichte und einfache Bauweise sind diese agil. Durch den niedrigen Schwerpunkt kann man mit einem Kart auch hohe Kurvengeschwindigkeiten erreichen. Kinder und Jugendliche kommen ferner in den Genuss des Sports.

Die Geschichte der Kartrennen

Viele kennen den Kartsport wie erwähnt aus Super Mario Kart. Doch die echten Fahrzeuge gibt es schon viel länger. Das erste Kart wurde von Art Ingels und Lou Borelli in Kalifornien im Jahr 1956 gebaut. Dieses wurde seinerzeit mit einem Rasenmähermotor ausgestattet. Eine Fahrradkette trieb das Hinterrad an. Ingels baute im Vorfeld bereits Rennwagen für Kurtis Kraft. Mit diesem Gefährt holte er sich noch mehr Aufmerksamkeit auf seine Seite. Nachahmer bauten ähnliche Karts und veranstalteten auf Parkplätzen erste Rennen. Die ersten Profi-Karts wurden 1959 in Paris bei der Automobilausstellung gezeichnet. So kamen die Fahrzeuge nach Europa. Der Wiesbadener Automobilclub gründete im Februar 1960 den ersten Go-Kart-Club in Deutschland, der sich dem Automobilclub anschloss. Im April 1960 erfolgte das erste Kart-Rennen im deutschen Wiesbaden. Das erste DDR-Rennen ging im November 1961 in der Leipziger Messehalle über die Bühne.

Die verschiedenen Rennarten kurz erklärt

Unterschieden wird je nach Dauer und Länge des Kart-Rennens in Sprint- und Langstreckenserien. Die Sprintrennen werden von einzelnen Fahrern durchgeführt, bei Langstreckenrennen werden Teams benötigt. Ferner gibt es die Disziplin Kart-Slalom.

Sprintrennen

Bei der Disziplin Sprintrennen muss eine bestimmte Anzahl von Runden absolviert werden. Die höchst bewertete Serie in Deutschland ist die Deutsche Kart Meisterschaft. Ferner gibt es eine Europa- und Weltmeisterschaft. Die wird vom Kart-Weltverband CIK organisiert.

Langstreckenrennen

Bei einem Langstreckenrennen wird eine bestimmte Zeit vorgegeben, die die Teams zurücklegen müssen. Diese liegt zwischen drei und 24 Stunden. Am Ende gewinnt jenes Team, welches die meisten Runden absolviert hat. Zwischendurch müssen die Karts nachgetankt werden, damit diese weiterfahren können. Eine der bekanntesten Langstreckenserie in Deutschland ist die German Team Championship. Diese wird in zwei Divisionen austragen.

2008 wurde die AvD Challenge ins Leben gerufen, in der ein Rundumschutz an erster Stelle steht. Die Fahrzeuge werden vom Veranstalter X-Kart gestellt. Es gab jeweils sechs Renntage, an denen zwei Rennen austragen wurden. Jedes dauert drei Stunden. 2010 wurde beides eingestellt.

Kartslalom

Es gibt noch eine dritte Disziplin, die weit weniger verbreitet ist. Diese nennt sich Kartslalom. Die Teilnehmer fahren nacheinander durch verschiedene Parcours. Werden Hindernisse umfahren oder aus der Markierung verschoben, gibt es Strafsekunden. Am Ende gewinnt der Zeitschnellste. Benutzt werden schwach motorisierte Viertakt-Karts und es wird mit härteren Reifen gefahren.

Auf öffentlichen Straßen fahren

Auch auf öffentlichen Straßen wird das Kartfahren immer beliebter. In verschiedenen deutschen Orten kann man sich sogar Straßenkarts ausleihen. Falls auch Sie Interesse haben, sollten Sie sich informieren, ob so etwas bei Ihnen in der Nähe angeboten wird.

Verschiedene Verbände in Deutschland

Der höchste Verband in Deutschland ist der Deutsche Motor Sport Bund e.V. Dieser veranstaltet ferner die Deutsche Kartmeisterschaft. Dieser ist außerdem Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes und ist Mitglied des Fédération Internationale de l’Automobile. Clubs gibt es einige in Deutschland. Einer ist etwa der Kartclub Kerpen-Manheim. Michael Schumacher und Sebastian Vettel stammen sogar von dort. Auch gibt es einige Indoor-Kartbahnen. Die Jugend wird auf diesem Sektor stark gefördert.

Wichtige Meisterschaften in Deutschland

Die drei Hauptträgervereine sind der ADAC, der DMV und der AVD. Diese veranstalten Kartrennen.

  • Deutsche Kart Meisterschaft
  • Deutsche Junioren Kart Meisterschaft
  • Deutsche Schalt-Kart Meisterschaft
  • Deutscher Schalt-Kart Cup
  • ADAC Kart Masters
  • ADAC Kart Meisterschaft
  • DMV Kart Meisterschaft
  • DMV ROTAX MAX Challenge
  • AvD Pro 2000 Rennkart Trophy
  • ADAC VT 250 Kart Meisterschaft
  • German Team Championship (GTC)
  • ADAC Kartslalom
  • DMV bis Motorsportjugend Kartslalom-Meisterschaft
  • Euro Kart Cup
  • Formel 10

Die besten Kartstrecken in Deutschland

RS-Kartcenter in Bispingen

Ralf Schumacher war es, der 2001 eine einzigartige Kartlandschaft eröffnete. Zum einem gibt es eine 1,4 km lange Outdoorstrecke, auf der etwa das 6-Stunden-Rennen stattfindet. Spaß und Action haben Kart-Fans auch in der High-Tech-Halle. Es handelt sich um eine der modernsten und größten Indoor-Bahnen in Europa. Besucher können sich zwischen dem Honda GX 200 und dem RiMO EV06 entscheiden. Im Center gibt es außerdem ein Business-Center, eine Bowlinghalle, Grillhütten und ein Restaurant. Wer möchte, kann dort den ganzen Tag eine wunderbare Zeit verbringen.

All Kart in Kaufbeuren

Möchten Sie vollkommen sicher Kart fahren, sollten Sie die All Kart Halle in Kaufbeuren besuchen. Sämtliche Leihkarts sind mit modernen Sicherheitssystemen ausgestattet. Es gibt unteranderem Überrollbügel und LED-Bremslichter. Die Strecke ist etwa 450 Meter lang und es werden verschiedene Rennen im Amateur- und Mehr-Stunden-Bereich durchgeführt. Wer möchte, kann die Halle auch mieten. Etwa für Firmenfeiern, Vereinsausflüge oder Geburtstage.

Cool Runners Halle in Gevelsberg

In Gevelsberg befindet sich eine 400 m lange Strecke, die atemberaubenden Spaß bietet. Zur Sicherung der Strecke wurden mehr als 4.000 Reifen verbaut. Besonders viel Action erleben Fans in den engen Haarnadelkurven. Aber auch die Vollgasstrecken sind ein unglaublicher Spaß. Leihkarts gibt es zwischen 6,5 PS und 9 PS. Somit ist für jeden etwas Passendes dabei.

Das Wet Race ist ein Highlight auf dieser Strecke. Zum Einsatz kommen spezielle Drifting-Karts, die auf bewässerten Strecken besonders spannend zu fahren sind. Das Rennen ist eher durch Zufall entstanden, weil es immer an dem Tag durchgeführt wurde, als die Strecke gereinigt wurde. Diese Veranstaltung wurde von den Fans so gut angenommen, dass man es mehrmals pro Jahr abhält.

MS Kartcenter in Kerpen

Das Center in Kerpen ist eines der berühmtesten in Deutschland, weil Schumacher hier bereits mit seinem Kart fuhr. Möchten auch Sie eine Karriere im Motorsport starten, könnte das MS Kartcenter ein optimaler Ausgangspunkt sein. Die hochmoderne Kartbahn ist rund 700 m lang und besteht aus einem speziellen Beton. Leihkarts gibt es mehrere. Etwa Twin-Karts oder die Rimo Alpha LPG Karts.

Fahr-Werk in Groß-Zimmern

Eine weitere moderne Karthalle liegt in Groß-Zimmern. Das Fahrwerk kommt mit einer 450 m langen Indoorstrecke und überzeugt auf drei Ebenen. Deswegen handelt es sich um eine der anspruchsvollsten Bahnen in Deutschland. Es gibt zahlreiche Höhenunterschiede und einzigartige Tunnelpassagen. Gefahren wird mit Sodikarts SR5, die mit benzolfreiem Treibstoff getankt werden. Neben der Halle gibt es auch eine Outdoor-Strecke, die von März bis Oktober geöffnet hat. Wer es etwas ruhiger möchte, kann im Freigelände auch Golfen.

Deutschland – das Land des Motorsports

Rund 200 Kartbahnen gibt es in Deutschland. Die Fahrzeuge können jedoch unterschiedlicher nicht sein. Ob Motorrad, Kart oder Tourenwagen, jeder kommt auf seine Kosten. Wir haben einige der modernen und beliebtesten genannt. Natürlich gibt es noch viele mehr. Möchten Sie selbst eine Karriere anstreben, empfehlen wir ihnen zu starten. Es sollte kein Problem sein, eine passende Strecke zu finden. Falls doch, dann holen Sie sich Mario Kart nachhause. Das Computerspiel ist zwar nicht ganz so aufregend wie real, Spannung kommt dennoch auf.

Die deutschen Kartmeister der letzten Jahre

JahrDKMDJKMDSKMDCKM/ DSKC
2019Harry ThompsonRobert De HaanStan PexSenna Van Walstijn
2018Harry ThompsonThomas Ten BrinkeFabian FedererEmilien Denner
2017Dennis HaugerKas HaverkortJorrit PexDavid Detmers
2016Paavo TonteriDennis HaugerJorrit PexMax Tubben
2015Richard VerschoorBent ViscaalAlexander Schmitz-
2014Martijn van LeeuwenDavid BeckmannJorrit Pex-
2013André MatisicMartijn van LeeuwenJorrit Pex-
2012Dennis OlsenHannes JankerJorrit Pex-
2011Marvin KirchhöferDennis OlsenJorrit Pex-
2010Nicolaj Møller MadsenChristian SørensenManuel Renaudie-
2009Nicolaj Møller MadsenNyck de VriesRick DreezenMoritz Oestreich
2008Jack te BraakNyck de VriesRick DreezenTom Grice
2007Michael ChristensenTom GriceRick DreezenPatrick Kappis
2006Michael ChristensenJack te BraakMarcel Jeleniowski-
2005Helmut SandenNigel MelkerSimon Solgat-
2004Helmut SandenMarco WittmannSimon Solgat-
2003Nico HülkenbergHenkie Waldschmidt--
2002David HemkemeyerNico Hülkenberg--
2001David HemkemeyerSebastian Vettel--
2000Oskari HeikkinenMario Josten--

 

Termine CIK/FIA 2022

DatumTurnierOrt
08.- 10.04.2022FIA Kart-EM (OK)Portimao
08.- 10.04.2022FIA Kart-EM (OK Junior)Portimao
29.04.- 01.05.2022FIA Kart-EM (OK)Zuera
29.04.- 01.05.2022FIA Kart-EM (OK Junior)Zuera
13.- 15.05.2022FIA Kart Academy TrophyGenk
13.- 15.05.2022FIA Kart-EM (KZ)Genk
13.- 15.05.2022FIA Kart-EM (KZ2)Genk
03.- 05.06.2022FIA Kart-EM (OK)Kristianstad
03.- 05.06.2022FIA Kart-EM (OK Junior)Kristianstad
17.- 19.06.2022FIA Kart Academy TrophyCremona
17.- 19.06.2022FIA Kart-EM (KZ2)Cremona
17.- 19.06.2022FIA Kart-EM (KZ)Cremona
08.- 10.07.2022FIA Kart-EM (OK)Franciacorta
08.- 10.07.2022FIA Kart-EM (OK Junior)Franciacorta
02.- 04.09.2022FIA Kart-WM (KZ)Le Mans
02.- 04.09.2022FIA Kart-WM (KZ2)Le Mans
02.- 04.09.2022FIA Kart Academy TrophyLe Mans
02.-04.09.2022FIA International Super Cup (KZ2)Le Mans
02.- 04.09.2022FIA Super Cup Masters (KZ2)Le Mans
16.- 18.09.2022FIA Kart-WM (OK Junior)Sarno
18.09.2022FIA Kart-WM (OK)Sarno